Konzert – Romeo und Julia West Side Story

WSS_1

Konzert
30.11.2014 15 Uhr
Theater der Stadt
Familienkonzert
Klasse.klassik

Romeo und Julia
West Side Story
Dauer: 60 Minuten

Die Blechbläser und Schlagwerker der Duisburger Philharmoniker spielen starke Töne für eine stürmische Geschichte: Es ist die Geschichte zweier junger Menschen, deren Liebe stärker ist als die Feindschaft ihrer Umwelt. Romeo und Julia stammen aus zwei zerstrittenen Familien, Tony und Maria aus zwei verfeindeten Gangs. Bei den einen prallen aus Tradition die Mitglieder der vornehmen Capulets und der verrückten Montagues in Kämpfen zur Ballettmusik von Sergej Prokofjew aufeinander. Bei den anderen sind es die jungen Amerikaner der Jets und die eingewanderten Puerto Ricaner der Sharks, die sich in den Straßen zu den temperamentvollen Rhythmen des Komponisten Leonard Bernstein Gefechte liefern.

Die Tänzerinnen des Duisburger Tanztheaters Ulla Weltike lösen sich von der klassischen Geschichte und stellen die aktuellen Emotionen und Konflikte junger Menschen in den Vordergrund. Gemeinsam mit den Duisburger Philharmonikern lassen sie Lebenslust, Wettkämpfe und Hoffnungen hör- und sichtbar werden.

Konzert – West Side Story

Konzert
01.12.2014 11 Uhr
Theater der Stadt
Schulveranstaltung

West Side Story
für die Jahrgangsstufe 5-7

Hier gibt es Emotionen pur! Die Blechbläser und Schlagwerker der Duisburger Philharmoniker spielen starke Töne für eine stürmische Geschichte: Es ist die Geschichte zweier junger Menschen, deren Liebe stärker ist als die Feindschaft ihrer Umwelt. Tony und Maria stammen aus zwei verfeindeten Gangs – den US-amerikanischen Jets und den puertoricanischen Sharks. Leonard Bernstein, der berühmte amerikanische Dirigent und Komponist, schrieb die Musik zu dieser modernen Romeo-und-Julia-Geschichte. Wenn die beiden Gangs aufeinandertreffen, spiegelt sich das in dem „Kampf“ der verschiedenen musikalischen Elemente: In Bernsteins mitreißender Musik treffen jazzige Rhythmen und Harmonien, karibische Klänge, osteuropäische und jüdische Elemente und Klassik aufeinander.

Die Tänzerinnen des Duisburger Tanztheaters Ulla Weltike lösen sich von der klassischen Geschichte und stellen die aktuellen Emotionen und Konflikte junger Menschen in den Vordergrund. Gemeinsam mit den Duisburger Philharmonikern lassen sie Lebenslust, Wettkämpfe und Hoffnungen hör- und sichtbar werden.

Tanztheaterperformance “Requiem”

Requiem_Nov2012

Unterstützung der Tanztheaterperformance “Requiem” aus Anlass des Jahrestages in Fukushima mit dem Duisburger Tanztheater und dem Jugendtanztheater der Tanzwerkstatt Ulla Weltike
Lifemusik: Haruno Ikeda Sprotte, Viola da Gamba und Dirk Sprotte, Gitarre
im Historischen Gemeindesaal in Duisburg-Ruhrort